Mediation

Wie kann Mediation Sie unterstützen?

Konflikte sind alltäglich, betreffen alle Lebensbereiche und sind deshalb normal. Die meisten Konflikte lassen sich lösen. Als neutraler Dritter helfe ich Ihnen bei der Erarbeitung einer für beide Konfliktparteien akzeptablen und verbindlichen Lösung. Diese entspricht den Interessen und Bedürfnissen beider Seiten.

Konflikte innerhalb der Schule – ein aktuelles Thema

Als Lehrer weiß ich, dass es in kaum einem anderen gesellschaftlichen Bereich so viele verschiedene Formen von Konflikten gibt wie in der Schule: zwischen Lehrer*innen und Direktor*innen, Schüler*innen und Lehrer*innen, Eltern und Lehrer*innen, usw.

Mein Angebot richtet sich deshalb an alle in der Schule beruflich oder ehrenamtlich tätigen Personen.

Schulische Konflikte auf dem Weg in die Familie

Schulische Probleme sind häufig belastend und deshalb konfliktträchtig. Konflikte, die von der Schule ausgehen und nach Hause getragen werden, bilden deshalb einen meiner Arbeitsschwerpunkte.
Mein Angebot richtet sich an alle Familienmitglieder und Familienkonstellationen, seien es Kinder, Jugendliche oder Erwachsene.

Corona und Long-Covid – Betroffenheit und Ungewissheit

Die Corona-Pandemie stellt eine neuartige Konfliktquelle dar. Sie verschont keinen gesellschaftlichen Bereich und schafft eine Vielzahl an prekären Situationen:

  • Unsicherheit und Ungewissheit
  • Erhöhte Reizbarkeit
  • Mangelnde Einsatz- und Belastungsfähigkeit nach einer Coviderkrankung
  • Chronische Erschöpfungszustände durch Long-Covid
  • Unverständnis in der unmittelbaren Umgebung; in der Schule, am Arbeitsplatz, in der Partnerschaft
  • Uneinigkeit bezüglich der Maßnahmen gegen Corona: Masken, testen, impfen, usw.

Mein Angebot richtet sich an alle, die durch Covid in eine soziale Konfliktsituation geraten sind.

Weitere meiner Schwerpunkte

  • Arbeit und Beruf
  • Beziehung und Partnerschaft
  • Kunst und Kultur
  • Interkulturalität und Diversität